Freunde des Nikolaus-von-Weis-Gymnasium Speyer e.V.

Das Vorstands-Team

Im Bild oben von links nach rechts
Jutta Gilges Schriftführerin
Angela Hahnemann Rechnerin/Mitgliederverwaltung
Sabine Müller 2. Vorsitzende
Elke Reker 1. Vorsitzende
Angelika Schmidt Beisitzerin
Petra Schön Beisitzerin

Kontaktadresse

Freunde des Nikolaus-von-Weis-Gymnasiums Speyer e.V.
Vincentiusstraße 1
67346 Speyer

Vorsitzende und Stellvertreterin
freunde@nwg-speyer.de

Mitgliederverwaltung
vdf-niki-rechnerin@gmx.de

Bankverbindung

LIGA Bank Regensburg, Filiale Speyer

IBAN
DE48 7509 0300 0000 0669 66

BIC
GENODEF1M05

(Konto 66966, BLZ 750 903 00)

Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt.

Wer sind wir?

Wir sind der „Förderverein“ des Nikolaus-von-Weis-Gymnasiums.
Der Verein hat über 900 Mitglieder, der Mitgliedsbeitrag beträgt 25.- € im Jahr.

Die „Freunde“ sind eng mit dem Nikolaus-von-Weis-Gymnasium verbunden und unterstützen seit ihrer Gründung 1964 diese katholische Privatschule sowohl ideell als auch materiell in ihrem christlichen Bildungsauftrag mit erheblichen finanziellen Mitteln. Dies ist nur möglich, weil sich nahezu alle Eltern und zudem viele Ehemalige und Freunde dieser Schule verbunden fühlen und dies durch ihre Mitgliedsbeiträge sowie Spenden und den „Freiwilligen Qualitätsbeitrag“ zum Ausdruck bringen.

Über die Mittelverwendung entscheidet der Beirat bzw. die Mitglieder in der jährlich stattfindenden Mitgliederversammlung.

Der Beirat

1. Vorsitzende Elke Reker
2. Vorsitzende Sabine Müller
Rechnerin Angela Hahnemann
Schriftführerin Jutta Gilges
Beisitzerin Petra Schön
Beisitzerin Angelika Schmidt
Schulleiter Egbert Schlitz
Vorsitzender des Schulelternbeirates Jochen Sandhoff

Finanzielle Unterstützung

Konkret unterstützen wir die Schule bei der Anschaffung von folgenden Materialien, Projekten und baulichen Maßnahmen, deren Aufstellung Sie in der folgenden Liste sehen können. 


Renovierung der Flure


Der neue Chemiesaal

Container für Musical und Theater Requisiten


Bühnenboden der Aula


Die neu eingerichtete Bibliothek für Klasse 5 bis 10

Freiwilliger Qualitätsbeitrag

Die jährlichen Unterhaltskosten der Schule können durch die offiziell zur Verfügung stehenden Mittel von Land und Diözese nicht gedeckt werden. In früheren Zeiten konnte diese Finanzierungslücke durch die am Gymnasium unterrichtenden Dominikanerinnen geschlossen werden, deren Gehälter unmittelbar der Schule wieder zuflossen. So haben die Schwestern über Jahrzehnte die notwendigen Investitionsmaßnahmen der Schule aus ihren Eigenmitteln getragen. Da am Gymnasium aber seit Jahren keine Ordensschwester mehr unterrichtet, stehen diese Mittel leider nicht mehr zur Verfügung.

Aus diesem Grund wurde in Abstimmung mit Schulleitung und Schulträger schon vor Jahren die Einführung des freiwilligen Qualitätsbeitrages (FQB) beschlossen, damit der Qualitätsstandard des Nikolaus-von-Weis-Gymnasiums auch in Zukunft erhalten bleibt. In welcher Höhe diese freiwillige monatliche Zuwendung geleistet wird, liegt einzig in der Entscheidung der Eltern.

Die Schulleitung erhält keine Kenntnis über die Höhe der gezahlten FQBs.

Die FQB‘s werden in der Regel monatlich per Lastschrift abgebucht. Mit der Einladung zur Mitgliederversammlung erhalten die Mitglieder eine Zuwendungsbescheinigung, in der sämtliche  Zahlungen an den Verein pro Jahr aufgelistet sind.

Alle Zahlungen an uns können steuermindernd geltend gemacht werden.

Unser Logo

Sie sehen:
•    ein Boot, das unter dem christlichen Symbol des Kreuzes fährt,
•    ein Boot, das auch bei rauer See seinen Kurs hält,
•    ein Boot, das auf den Wellen unserer Schule fährt, (stilisiert NvW)
 
Wir können uns und unsere Aufgaben mit dem Symbol dieses Bootes identifizieren. Die christlichen Symbole von Boot, Kreuz und Wellen sind markant und die Initialen in den Wellen verstärken den Wiedererkennungswert.

Für uns steht dieses Boot als Symbol für Gemeinschaft und Gemeinsamkeit, so wie wir alle in einem Boot sitzen und alle für unser Gymnasium einstehen  

Das Logo wurde gestaltet von dem Künstler Peter Frei und uns als Spende überlassen. Herzlichen Dank dafür!

Geschichte der Freunde des Nikolaus-von-Weis-Gymnasiums e.V.

Im Jahre 1964 fanden sich erstmals Ehemalige zu einem "Freundeskreis" zusammen. Der "Freundeskreis" unterstützte das Nikolaus-von-Weis-Gymnasium sowie die (damalige) Nikolaus-von-Weis-Hauptschule und den Träger hauptsächlich ideell. Er diente auch zur Erhaltung persönlicher Kontakte.  

1976, also 12 Jahre später, wurde der "Freundeskreis" zum eingetragenen, gemeinnützigen Verein. Dies war notwendig, da man erkannte, dass ohne finanzielle Unterstützung der Fortbestand einer wertorientierten Bildung und Erziehung nicht mehr sichergestellt war. 

In 2010 teilte sich der Freundeskreis. Die „Vereinigung der Freunde“ blieb für das Gymnasium erhalten, die heutige Realschule Plus gründete einen eigenen Förderverein. Zum Jahresbeginn 2011 wurde die neue Satzung der „Freunde des Nikolaus-von-Weis-Gymnasiums e.V.“ verabschiedet und der FQB endgültig eingeführt.

2017 wurde ein neuer Vorstand gewählt, als Diethard Keller und Sibylle Wehrwein-Frei nach 16 bzw. 13 Jahren als Vorstand nicht wieder kandidierten und ihr Amt zur Verfügung stellten. 

An dieser Stelle sei den Beiden noch einmal für ihre unermüdliche und richtungsweisende Arbeit gedankt.