Informatik

Informatik ist die „Wissenschaft von der systematischen Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Übertragung von Informationen, besonders der automatischen Verarbeitung mithilfe von Digitalrechnern“ (Duden Informatik A - Z: Fachlexikon für Studium, Ausbildung und Beruf).
Schülerinnen und Schüler unserer Schule haben viele Chancen verschiedene Aspekte der Informationsverarbeitung mit Digitalrechnern zu erlernen. Für den Unterricht stehen zwei Informatiksäle zur Verfügung. Der große Informatiksaal bietet mit 18 Rechnern und einem Smartboard auch für große Klassen genügend Platz. Der kleine Informatiksaal mit 14 Rechnern kann von kleineren Kursen genutzt werden.

Bei den jüngeren Schülerinnen und Schüler stehen das Benutzen von Computersystemen und das Kennenlernen von wichtigen digitalen Werkzeugen im Mittelpunkt:
Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen werden wöchentlich, im Rahmen des einstündigen Faches ITG (Informationstechnische Grundbildung) in die Benutzung unseres Computernetzwerkes und in die Grundlagen der Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentation eingeführt. Ebenso erfahren sie Grundlegendes zu den Chancen und Risiken der modernen digitalen Medien, sowie zu den Bereichen „Kommunikation und Information im Internet“ und „Medien und Gesellschaft“.

Im Schuljahr 2020/2021 wurden im Jahrgang 8 iPad-Klassen eingeführt. Um die Umstellung zu erleichtern, wird im Jahrgang 8 Informatik zweistündig unterrichtet. Hier können Schülerinnen und Schüler Erfahrungen mit dem Umgang mit iPads sammeln aber auch die Bedienung von Office-Paket erlernen. Auch Informatik soll nicht zu kurz kommen: Neben den Grundlagen dieser jungen Wissenschaft steht auch Programmieren auf dem Plan.
Informatik soll auch in den kommenden Jahren in der Mittelstufe weiterhin unterrichtet werden.

Ab der 8. Klasse wird eine ECDL-AG (www.ecdl.de) angeboten. Hier können nicht nur schon bestehende Kenntnisse weiter ausgebaut werden, sondern durch das Bestehen mehrerer Online-Prüfungen können Schülerinnen und Schüler ihre Kenntnisse auf dem Gebiet der Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentation, IT-Sicherheit u.v.m. explizit nachweisen und den sog. Europäischen Computerführerschein (ECDL) erwerben. Da unsere Schule seit 2010 zertifiziertes Prüfungszentrum für den ECDL ist, können aber alle Schüler unserer Schule den ECDL erwerben, denn die Teilnahme an den Prüfungen ist nicht an die Teilnahme der AG gebunden.

Schülerinnen und Schüler, die diese interessante und immer noch junge Wissenschaft besser kennenlernen möchten, können Ihre Kenntnisse in der Oberstufe im Grundfach Informatik ergänzen.
Ab der 11. Klasse kann Informatik als Grundfach belegt werden. Solide mathematische Kenntnisse und die Fähigkeit eigenständig und ausdauernd zu arbeiten sind notwendige Voraussetzungen für den Erfolg im Informatikunterricht. Auch Schülerinnen und Schüler, die in der Mittelstufe Informatik nicht belegt haben, können den Grundkurs erfolgreich absolvieren.

 

Zentrale Themen des Unterrichts

  • Information und ihre Darstellung
  • Aufbau und Funktionsweise eines Rechners
  • Kommunikation in Rechnernetzen
  • Algorithmisches Problemlösen
  • Informatische Modellierung
  • Softwareentwicklung, Programmieren (Greenfoot und Java)
###