Deutsch

Bildergeschichte – Kreatives Schreiben – Buchvorstellung – Umgang mit Medien – Erörterung – Gedichtanalyse – Charakteristik – „Fünf–Gang-Lesetechnik“ – Märchen – Drama – Referat - Diktat – Kurzgeschichte – rhetorische Mittel – Gebrauch des Wörterbuchs – Kommunikation – Vorgangsbeschreibung – Mittelstufenbibliothek -
… und die Liste ließe sich nahezu endlos fortsetzen.


Der Deutschunterricht beschäftigt sich in jedem Jahrgang mit den Kategorien Sprechen, Schreiben, Umgang mit Texten, Sprachlehre, Rechtschreibung und Kommunikationstechniken.
In der Orientierungsstufe werden Unterrichtsinhalte und Methoden der Grundschule aufgenommen und fortgeführt; so stehen beispielsweise Bildergeschichten, Märchen und Beschreibungen ebenso auf der Agenda wie erste methodische Schritte und die Leseförderung. Die Beschäftigung mit einem modernen Kinder- oder Jugendbuch ist Teil des Unterrichts, aber auch Stoffe der Weltliteratur wie antike Sagen werden gelesen. Bei der ersten Begegnung mit Gedichten wird das Auswendiglernen nicht vernachlässigt.
Die sechsten Klassen nehmen am Vorlesewettbewerb teil.
In den folgenden Jahren orientieren sich die inhaltlichen und gestalterischen Schwerpunkte an Alter und Erfahrungen der Schülerinnen und Schüler und zielen zunehmend darauf ab, dass die Jugendlichen Literatur als Anreiz erfahren, die eigene Lebenswelt und das eigene Verhalten kritisch zu hinterfragen. Gelesen werden zeitgenössische Texte wie auch Werke (oder Ausschnitte) des 19. oder 20. Jahrhunderts. Die Schülerinnen und Schüler lernen und erproben die Interpretation literarischer und pragmatischer Texte, textbezogenes und kreatives Schreiben. In der neunten Klasse bildet das Thema „Bewerbung“ einen weiteren Schwerpunkt.

Auch in der Oberstufe ist Deutsch ein Pflichtfach: Die Lerninhalte sind im Leistungsfach und Grundfach identisch, allerdings ermöglicht die höhere Stundenzahl im Leistungsfach eine weitergehende Vertiefung der Themen. Eine große Rolle spielt das eigenständige Arbeiten, das Recherche und Arbeit in der Bibliothek einschließt. Vertieft wird auch die Methodenkenntnis, bei der vor allem auch Präsentationstechniken eine Rolle spielen.
Inhaltliche Schwerpunkte sind die Betrachtung literarischer Epochen, die Analyse und Interpretation unterschiedlicher Gattungen, die Auseinandersetzung mit Sachtexten und kreatives Schreiben.

Das eingeführte Lehrwerk in allen drei Stufen ist „P.A.U.L.D.“ aus dem Schöning Verlag, das in den Klassen 5 bis 10 von einem Arbeitsheft ergänzt wird.

###