Nikolaus-von-Weis-Gymnasium als „QuEKS-Schule“ zertifiziert

Am 28.5.2019 wurde das Nikolaus-von-Weis-Gymnasium im Erbacher Hof in Mainz im Rahmen einer feierlichen Zeremonie zur „QuEKS-Schule“ ernannt; unsere kleine Delegation aus Steuergruppe und Schulleitung nahm aus den Händen des Mainzer Bischofs Dr. Peter Kohlgraf die Urkunde und das Zertifikat entgegen. Damit fand die seit September 2016 währende intensive Arbeit der Steuergruppe und der einzelnen Arbeitsgruppen ihre verdiente Anerkennung. Diese hatten sich in einer Vielzahl von Sitzungen intensiv mit dem Thema Kommunikation – respektvoll – achtsam – wesentlich befasst, nachdem unsere Gesamtkonferenz sich für dieses Thema als ein wichtiges Feld unserer schulischen Qualitätsentwicklung entschieden hatte. QuEKS (Datenbasierte Qualitätsentwicklung an Katholischen Schulen), ein Projekt der Schulreferenten-Konferenz der rheinland-pfälzischen (Erz-) Diözesen und des Instituts für Lehrerfort-und –weiterbildung (ILF) ist ein Angebot an katholische Schulen, die systematische Qualitätsentwicklung in zentralen schulischen Feldern wie z.B. Unterricht, Kooperation, Schulprofil etc. voranzubringen. Die Präsentation, mit der das NWG bei der Zertifizierung dem Publikum seine Ergebnisse vorstellte, zeigte nochmals, wie viele unterschiedliche Felder von „Kommunikation“ in den zweieinhalb Jahren behandelt worden waren; ihren Abschluss bildeten einige Eindrücke vom neu gestalteten Schulhof als einem Ort, der Kommunikation in durch bessere und angenehmere Rahmenbedingungen fördert.