Unser Engagement - Der Mensch

Erfolg bei Jugend debatiert

Am ersten und zweiten März 2018 fand in Wörth der Regionalwettbewerb "Jugend debattiert" statt. Auch dieses Jahr waren Schülerinnen und Schüler des Nikolaus-von-Weis-Gymnasiums als Teilnehmer und Juroren aktiv. Besonders erfreulich war, dass Helen Henschel (Stufe 12) mit einem zweitem Platz im Finale in den Landeswettbewerb in Mainz einziehen konnte. Ihre Debattenfrage lautete: "Sollen in stark belasteten Großstädten Diesel-Fahrverbote erlassen werden?" Sie vertrat dazu überzeugend die Contra-Position. Nun wird sie in der dritten Märzwoche an einem dreitägigen Rhetorik-Seminar zur Vorbereitung der nächsten Wettbewerbsstufe teilnehmen und dann unsere Schule und Region am 11. April in der Landeshauptstadt vertreten.

Wir danken allen Teilnehmern der Klassenstufen 9, 10 und 12 für ihren Einsatz und drücken Helen im April die Daumen. Ein besonderer Dank geht an Alina Eckert (Stufe 12), die mit viel Herz und Energie "Jugend debattiert" als Ehemalige unterstützt.

Slider verschieben